Die drei schönsten Limonen der Amalfiküste!

Lemons in Positano, Amalfi Coast, Italy

Mit den drei schönsten Limonen meinen wir die drei Städte an der Amalfiküste, die zu Recht alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Alle auf ihre eigene Art und Weise schön, alle unterschiedlich überlaufen.

Wieso Limonen? Weil die Region bekannt ist für seinen Limonenanbau und den entsprechenden Riesenexemplaren.

„Wenn dir das Leben Zitronen gibt, dann mach Limoncello daraus!“

Dank dem Zitronenreichtum der Küste boomt auch das Geschäft mit dem köstlichen Limoncello – unbedingt probieren, falls dies noch nicht geschehen ist. Wir haben uns eine Flasche mitgenommen (in normalen Supermärkten günstiger als in den Touri-Läden; an der Amalfiküste günstiger als in Rom). Uuund: Limoneneis!!!! Davon haben wir echt viel gegessen!

Lemon Gelato, Capri, Italy

Limoncello, Italy

Sie wird nicht umsonst die göttliche Küste genannt! Wir haben hier knapp eine Woche verbracht. Hätten noch länger bleiben können – aber der Geldbeutel würde auf Dauer streiken. Zu den günstigsten Regionen der Welt gehört die liebe Amalfiküste nämlich nicht.

Mietwagen oder nicht?!

Gute Frage. Einerseits ist man flexibel, muss auf keinen Bus warten, nicht so viel Zeug schleppen und vor allem, kann man auch mal weiter rausfahren. Ausflüge wie nach Procida oder in den Cilento wären ohne Auto nicht möglich gewesen; Ravello hätten wir aus Faulheit nicht gemacht.

Andererseits sind die Straßen eng, die Fahrer verrückt, Parkplätze Mangelware und wenn dann sehr teuer.

Amalfi Coast, Italy

Hotel de Rosa: Unterkunft mit Parkplatz

Die Entscheidung für das Hotel de Rosa in Maiori war aus vielerlei Hinsicht eine sehr gute. Parkplatz in der Nähe des Hotels war inklusive. Das Frühstück für italienische Verhältnisse sehr reichhaltig, die Zimmer groß und sauber – außerdem nicht weit von der Hauptstraße und durch diese vom Strand entfernt. Und zu den Restaurants! Die zwei Damen des Hotels waren sehr nett und hilfsbereit. Und dazu für diese Region, zumindest in der Nebensaison sehr günstig. Absolute Empfehlung für das Hotel de Rosa!

Also falls Mietwagen: Mit den Parkgebühren muss man leben können. Und unbedingt die Unterkunft danach aussuchen.

Lemons, Positano, Amalfi Coast, Italy

Und jetzt zu den Limonen, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft! Wie schon an anderer Stelle erwähnt, gehören diese mit zu den fotogensten Orten der Welt!

Amalfi

Duomo di Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Der Ort, der der Küste ihren Namen gegeben hat. Schöner, netter Ort mit vielen Cafés und Restaurants. Den Dom sollte man zumindest von außen gesehen haben. Wir waren leider an einem Samstag dort. Aus diesem Grund nicht lange. Es war so dermaßen übervoll, dass es nicht auszuhalten war. Vor allem haben wir es als einen riesigen Seniorentreff wahrgenommen.

Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Also lieber unter der Woche. Anders kann man es nicht genießen.

Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Amalfi, Amalfi Coast, Italy

Positano

Vielleicht der Ort außerhalb der USA, wo man die meisten Amerikaner trifft. Vielleicht in Rom mehr, aber es war schon sehr auffällig. Nicht mal Asiaten könnte man als mögliche Konkurrenz heranziehen. Da diese mit ihren Reisebussen jeden Tag woanders sind, fallen sie vielleicht auch nicht auf.

Positano, Amalfi Coast, Italy

Insgesamt ist Positano ein angenehmer, aber ebenfalls teurer Ort. Die Amerikaner versauen uns (Deutschen) Italien. Weil sie jeden Preis zahlen. Und dadurch wurde alles in den letzten Jahren viel teurer. (Mimimimi…)

Positano, Amalfi Coast, Italy

Naja, sonst waren sie dort sehr angenehm! Selbst wenn nicht, Positano ist wunderschön! Und ist vielleicht das erste was den Menschen einfällt, wenn sie an die Amalfiküste denken!

Positano, Amalfi Coast, Italy

Positano, Amalfi Coast, Italy

Positano, Amalfi Coast, Italy

Positano, Amalfi Coast, Italy

Positano, Amalfi Coast, Italy

Ravello

Bekannt und oft vernachlässigt, da es sich bisschen abseits hoch oben am Hang befindet. Ohne Mietwagen ein anstrengender Fußmarsch oder eine Busfahrt.

Ravello, Amalfi Coast, Italy

Von hier hat man einen fabelhaften Blick aufs Meer und auf die Steilküste. Der Ort selbst ist total putzig. Cafés und Restaurants befinden sich auf dem Hauptplatz. Mittags im Mai (unsere Erfahrung natürlich) ist es hier ganz ruhig. Also schon was los, aber wer Positano oder Amalfi gewöhnt ist, fühlt sich hier allein.

Ravello, Amalfi Coast, Italy

Ravello, Amalfi Coast, Italy

Ravello, Amalfi Coast, Italy

Vor allem die Villa Cimbrone hat es uns angetan. 7€ kostet der Eintritt. Der Garten ist hinreißend und die Aussicht auf der Terrasse mit den berühmten Büsten gibt einem ein Gefühl davon, wie das Paradies aussehen könnte. Nicht umsonst eine sehr beliebte, aber sehr teure Hochzeitslocation.

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Ravello ist wirklich ein Amalfi-Traum!

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Villa Cimbrone, Ravello, Amalfi Coast, Italy

Hinterlasse einen Kommentar