Essen, Trinken, Schlafen – unsere Empfehlungen für die Ruta Maya!

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Mexico

Wie in den vorangegangenen Posts schon angekündigt, wollen wir euch mit diesem die Hotels und die Restaurants vorstellen, in welchen wir residierten und speisten. Zum Teil königlich!

Bei einer zweieinhalb wöchigen Reise muss man natürlich schon etwas aufs Geld achten. Da wir uns aber mittlerweile zu alt für Hostels fühlen, können wir gleich sagen, dass ihr diese in dieser Liste nicht finden werdet.

Gleich vorne weg: Die Hotels können wir alle mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Die Restaurants fast alle.

Villa Morena Eco Living, Akumal, Yucatán, Mexico

Akumal, Yucatán, Mexiko

Das Hotel heißt Villa Morena Eco Living und wir sind restlos begeistert davon. Das kleine Resort ist wunderschön angelegt, mitten im Dschungel, mit einem tollen Pool im Cenote-Stil und mega freundlichen Gastgebern. Diese sind vor einigen Jahren aus Italien ausgewandert und entsprechend könnt ihr hier die beste Pasta Marisco eures Lebens genießen. Original von einer italienischen Mama.

Villa Morena Eco Living, Akumal, Yucatán, Mexico

Villa Morena Eco Living, Akumal, Yucatán, Mexico

Villa Morena Eco Living, Akumal, Yucatán, Mexico

Restaurant Empfehlungen

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

La Buena Vida Beach Club – eine tolle Beach Bar am Strand mit guten Cocktails und sehr leckerem Essen. Preis-Leistung ist hier super. Abends sorgen Mariachi für Unterhaltung.

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

La Buena Vida Beach Club, Akumal, Yucatán, Mexico

Wir waren hier einmal mittags und einmal abends. Die guten Tische sind natürlich schnell belegt, da sehr beliebt.

Loncheria Akumalito, Akumal, Yucatán, Mexico

Loncheria Akumalito – muss man nicht viel dazu schreiben. Hier bekommt ihr leckere Sandwiches zu günstigen Preisen.

Sea & Sun Guesthouse, Caye Caulker, Belize

Caye Caulker, Belize

Das bunte Sea&Sun Guesthouse. Da Zentral in der Mitte des Geschehens dauert es nicht lange, bis man seinen Wunschort erreicht hat. Die Zimmer sind klein, aber fein. Es ist etwas in die Jahre gekommen. Da Preise generell sehr hoch sind auf der Insel, war dies Preis-Leistungsmäßig die beste Option für uns.

The Lazy Lizard, Caye Caulker, Belize

Restaurant Empfehlungen

The Lazy Lizard – diesen hatten wir bereits schon erwähnt. Er befindet sich am Nordzipfel der Insel und erfreut sich großer Beliebtheit. ‚Go slow‘ wird hier großgeschrieben.

Enjoy, Caye Caulker, Belize

Enjoy – Am Abend unserer Ankunft plagte uns ein gewaltiger Hunger und so machten wir uns schnell auf die Suche nach kulinarischem. Ein alter, weißer Kauz (grad am Speisen) sagte uns, dieses wäre der beste Laden. Also probierten wir es und aßen hier auch die weiteren Abende.

Der Mann hatte Recht. Das Enjoy ist sehr beliebt und es geht sehr entspannt zu. Die Servicekräfte sind super drauf  und das Essen unfassbar gut. Die Drinks sind dank dem Preiskampf auf der Insel sehr günstig.

Das beste hier meiner Meinung nach: Die Shrimp-Spieße. Die waren so gut, dass mir jetzt noch das Wasser im Munde zusammen läuft. Aber auch der Lobster war super lecker und sehr günstig.

Tikal und Flores, Guatemala

Unser Hotel in Tikal: Das Hotel Jungle Lodge. Total schön angelegt, mit Pool und mitten im Dschungel. Es gibt Luxusbungalows und Basic-Zimmer mit Shared Bathroom. Ab 10 Uhr abends bis ca. 5.30Uhr in der Früh gibt es keinen Strom. Die Lage war also sowohl ein bisschen gruselig als auch perfekt.

Hotel Jungle Lodge, Tikal, Guatemala

Morgens wurden wir durch die Schreie der Brüllaffen geweckt. Laut Jan (ich hab geschlafen, er musste auf Toilette) kann man hier einen tollen Sternenhimmel beobachten.

Hotel Restaurant: Teuer, aber sehr lecker. Wir waren gegen sechs Uhr abends am Hotel. Die Comedores hatten leider nicht mehr geöffnet. Was anderes blieb uns deswegen auch nicht übrig als hier zu essen. Das Geld hatte sich aber mehr als gelohnt.

Hotel Isla de Flores, Flores, Guatemala

Hotel Isla de Flores, Flores, Guatemala

Hotel Isla de Flores, Flores, Guatemala

Hotel Isla de Flores, Flores, Guatemala

Unser Hotel in Flores: Das Hotel Isla de Flores. Ein altes Kolonialgebäude mitten im Zentrum mit Pool auf dem Dach und sauberen Zimmern. Das Bett war extrem groß. Wobei eher breit als lang. Es ist verhältnismäßig teuer. Der Service ist sehr professionell. Frühstück muss man extra bezahlen. Dieses war aber sehr günstig.

Flores, Guatemala

Essen in Flores: Hier geht es zum Guatemala Artikel. In diesem Post hatten wir schon von dem leckeren Ess-Markt erzählt. In bestimmten Restaurants waren wir hier nicht.

Laguna de Bacalar, Mexiko

Hotel Tuparenda. Die Lage des Hotels ist super. Es hat eine riesige Dachterrasse von welchem man den wunderschönen Sonnenaufgang sehen kann. Die Zimmer sind sauber und die Dusche hatte den besten Wasserdruck, den ich je irgendwo erlebt hatte. Fast schon zu viel. Über das Frühstück können wir uns nicht beschweren. Der Besitzer Fransisco ist sehr nett und hilfsbereit.

La Plajita, Laguna de Bacalar, Mexico

La Plajita, Laguna de Bacalar, Mexico

Restaurant La Plajita. Die Lage des Restaurants ist super. Es liegt direkt am See und ist etwas hipster. Fotos werden hier besonders schön. Was keine Rolle spielt. Das Wichtige: Die Tacos waren vorzüglich.

Valladolid, Mexico

Valladolid, Mexiko

Hotel Quinta Marciala. Das Hotel ist zentral gelegen und sehr gepflegt. Die Zimmer sind sauber und das Personal sehr freundlich. Das Frühstück ist sehr einfach. Der Obstteller zwar immer lecker, beim Toastbrot handelt es sich aber um Zwieback. Wir fandens irgendwie lustig.

Mesón del Marqués, Valladolid, Mexico

Restaurants

Mesón del Marqués, Valladolid, Mexico

Mesón del Marqués, Valladolid, Mexico

Mesón del Marqués, Valladolid, Mexico

Mesón del Marqués – Das Restaurant im Innenhof des Hotels ist für jeden zugänglich. Der Innenhof ist wunderschön und das Gebäude im Kolonialstil gebaut. Der Service ist gehoben, teuer ist es aber nicht.

Yerabuena, Valladolid, Mexico

Yerabuena, Valladolid, Mexico

Yerabuena, Valladolid, Mexico

Yerabuena, Valladolid, Mexico

Yerabuena – Wer auf Hipster-Lokale steht, wird das Yerabuena lieben. Es ist sehr beliebt und das zu Recht. Die Burger waren super lecker. Außerdem bietet es einige ausgefallene Säfte und Smoothies, die in keinem guten Hipster-Laden fehlen dürfen.

Isla Holbox

Hotel Tierra del Mar – Auch hier sind die Hotelbesitzer aus Italien. Die Lage ist mitten im Geschehen und doch ziemlich ruhig. Es gibt einen schönen Pool mit sehr bequemen Liegen.

Hotel Tierra del Mar, Isla Holbox, Mexico

Hotel Tierra del Mar, Isla Holbox, Mexico

Hotel Tierra del Mar, Isla Holbox, Mexico

Hotel Tierra del Mar, Isla Holbox, Mexico

Hotel Tierra del Mar, Isla Holbox, Mexico

Nicht nur die Zimmer, die komplette Anlage ist penibelst sauber. Die Zimmer sind sehr stylisch eingerichtet. Das Frühstück ist sehr gut.

Restaurants

Raices Beach Club, Isla Holbox, Mexico

Raices Beach Club – Perfekt wenn ihr vorzügliches Seafood sucht. Es liegt direkt am Strand. Die Atmosphäre ist sehr entspannt.

Taco Cueto, Isla Holbox, Mexico

Taco Cueto, Isla Holbox, Mexico

Taco Cueto – Hier gibt es die wahrscheinlich besten Tacos der Welt. Und es ist sehr günstig. Wir waren im Taco-Himmel!

Arena Lounge Bar, Isla Holbox, Mexico

Rooftopbar im Hotel Arena/ Arena Lounge Bar – Leckere Cocktails, entspannte Menschen und der Blick von oben auf den Pöbel – unbezahlbar!

Villa Flamingos, Isla Holbox, Mexico

Villa Flamingos, Isla Holbox, Mexico

Villa Flamingos, Isla Holbox, Mexico

Villa Flamingos – Das tolle Hotel mit den tollen Hängematten im Meer. Die Beachbar hier ist für jeden geöffnet. Das Ceviche und die Guacamole können wir hier besonders ans Herz legen. Wer das nötige Kleingeld hat, kann versuchen hier ein Zimmer zu bekommen.

Edelyn Pizzeria & Restaurant – keine Empfehlung! Der Reinfall während der gesamten Reise. Gut, dass es nur einer war. Mehr davon braucht kein Mensch. Hier erwartet euch der hinterletzteste Service. Unfreundliche, arrogante Bedienungen gepaart mit höchstens mittelguten Pizzen, auf die man viel zu lange warten muss. Insgesamt alles sehr lieblos. Wir schreiben das, weil der Laden im Lonely Planet empfohlen wurde. Die Empfehlung scheint zu Kopf gestiegen zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar