Was ihr auf Santorini unternehmen könnt!

Eingetragen bei: Europa, Griechenland, Reiseziele | 0

Oía, Santorini, Greece

Auf Instagram habe ich schon die Frage bekommen, was man denn so alles machen kann auf Santorini. Ob es denn mehr gibt, als dieses eine süße Dorf. Und die Antwort lautet: Ja, natürlich.

Klar, ist Oía die Hauptattraktion der Insel. Aber nur Oía wäre uns irgendwie zu langweilig gewesen.

Insgesamt waren wir eine Woche hier und es war die perfekte Mischung aus relaxen und was unternehmen. Dank unserem schönen Hotel und unseren Freunden (diesmal waren wir nicht alleine unterwegs) war uns nie langweilig.

Santorini, Greece

Von Firá nach Oía – Die Schönste Wanderung Europas

So beschrieb unser Reiseführer den berühmten Wanderweg der Insel, den jeden Tag wirklich viele Menschen gehen. Und obwohl immer Menschen an unserem Hotel vorbeigingen (Sportkleidung, offensichtlich für einen längeren Marsch unterwegs) war es erstaunlich, wie sich die Menschenmasse auf dem Weg verläuft. Unterwegs hatten wir nur wenige getroffen.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Die Ausblicke während der Wanderung sind unschlagbar. Diesen Weg zu gehen ist für uns daher ein Must-Do für Santorini.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Wir sind nicht den ganzen Weg gegangen. Wir sind von unserem Hotel in Imerovigli gestartet und haben mit Pausen und ‚Ohs‘ und ‚Ahs‘ etwa drei Stunden nach Oía gebraucht. Wir schätzen, dass es von Firá mit ‚Ohs‘ und ‚Ahs‘ eine Stunde länger dauert.

Santorini, Greece

Aphrodite Volcano Sunset Tour

Schon lange wollte ich mal eine Sunset Tour mit einem Boot machen. Und mein Mann machte es uns auf Santorini möglich. Ja, er ist der Beste!

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Die Sunset Tour beschränkte sich aber nicht nur auf ein bisschen übers Wasser schippern. Die Tour ging am frühen Nachmittag los. Wir wurden vor unserem Hotel abgeholt, alle auf ein Schiff geparkt und dann zur Vulkaninsel gebracht. Anfang Mai war nicht allzu viel los auf dem Boot.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Auf der Vulkaninsel hat man die Wahl zwischen einer geführten Tour oder auf eigene Faust. Wie immer waren wir zu cool für die Tour und gingen auf eigene Faust los. Der Weg nach oben ist steinig und daher etwas anstrengend; bei richtiger Hitze vielleicht unerträglich. Die Temperaturen Anfang Mai sind aber absolut in Ordnung für sowas.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Die Landschaft oben auf dem Vulkan wirkte surreal, während Rauch und Dampf an manchen Stellen einem erst bewusst macht, wo man sich eigentlich gerade befindet. Zusätzlich stand da natürlich auch noch ein Messgerät. Man kann um den Hauptkrater wandern und ihn von allen Seiten bestaunen, bevor es dann wieder zurück aufs Boot ging.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Ein weiterer Stopp war dann bei den Hot Springs. Um zu diesen zu gelangen, muss man allerdings erst mal ins eiskalte Wasser springen, bevor man es sich dann im etwa 5°C wärmeren Wasser gut gehen lassen kann. Ein Freund von uns sprang rein, die restlichen drei von uns waren zu feige.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Anschließend gab es Abendessen (im Preis von 70€ inklusive). Inklusive Wein. Die Stimmung war zum Sonnenuntergang, den wir vor Oia verbrachten, entsprechend gut.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Die Caldera von der Meerseite aus ist genauso beeindruckend wie vom Land.

Santorini, Greece

Santorini, Greece

Es gibt verschiedene Anbieter, aber soweit ich weiß ist die Aphrodite Volcano Sunset Tour die einzige, die die Vulkanbesichtigung und den Sonnenuntergang mit dabei hat.

Santorini, Greece

Absolute Empfehlung für diese Tour!

Red Beach, Santorini, Greece

Red Beach bei Akrotiri

Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Der Red Beach ist eines der seltsamsten und gleichzeitig schönsten Strände, die wir bisher gesehen haben. Kein Karbiki oder Malediven Klassiker.

Red Beach, Santorini, Greece

Der Sand ist auch nicht wirklich rot. Eher schwarz mit roten Körnern drin. In Kombination mit dem türkisfarbenen Wasser kann man sich gut vorstellen, wie so ein Strand auf dem Mars aussehen könnte.

Akrotiri, Santorini, Greece

Den Südwesten der Insel erkunden

Wenn ihr es schon bis zum Red Beach geschafft habt, dann schaut euch ruhig noch weiter in dieser Ecke um.

Akrotiri, Santorini, Greece

Akrotiri, Santorini, Greece

Akrotiri, Santorini, Greece

Akrotiri, Santorini, Greece

Wunderschöne Aussichten, gepaart mit günstigen und leckerem Essen sowie Ruhe machen diese Ecke zu einem weiteren Highlight auf der Insel.

Pyrgos, Santorini, Greece

Pyrgos

Wenn ihr ein schönes griechisches und nicht überlaufenes Dorf sucht auf Santorini, dann seid ihr hier richtig.

Pyrgos, Santorini, Greece

Pyrgos, Santorini, Greece

Die Gassen sind schmal, die Häuser alle weiß gestrichen und nur wenige Menschen verlaufen sich hierher. Das liegt sicherlich daran, dass viele Menschen nur ein bis zwei Tage auf der Insel sind und es (zu unserem Glück) nicht hierher schaffen.

Pyrgos, Santorini, Greece

Pyrgos, Santorini, Greece

Dabei ist es genauso bilderbuchmäßig wie die anderen Dörfer. Nur eben ohne Caldera Blick.

Pyrgos, Santorini, Greece

Pyrgos, Santorini, Greece

Pyrgos, Santorini, Greece

Wenn ihr länger da seid, unbedingt Pyrgos besuchen ihr müsst. (Wir waren am Star-Wars-Day, May 4th da, deswegen der Blödsinn.)

Profitis Illias, Santorini, Greece

Kloster auf dem Profitis Illias Berg

Nach Pyrgos führt eine schmale Straße 568m rauf zum höchsten Berg der Insel, dem Profitis Illias. Die Straße ist so schmal, da könnte man sich fast Pipi in die Hose machen, wenn jemand entgegen fährt.

Profitis Illias, Santorini, Greece

Profitis Illias, Santorini, Greece

Oben auf dem Berg befindet sich ein Kloster, welches leider nur teilweise für Besucher zugänglich war. Der Blick über die Insel ist toll. Man kann zum Teil sogar zu den Nachbarinseln rüber blicken. Den Sonnenuntergang stelle ich mir hier super schön vor.

Profitis Illias, Santorini, Greece

Profitis Illias, Santorini, Greece

Etwas Idyll-störend wirkt die Militärische Radaranlage oben auf dem Gipfel. Und Parkplätze gibt es kaum. Aber egal. Da niemand hier ist, kann man ja auch überall parken.

Gaia Wines, Santorini, Greece

Weinprobe bei Gaia Wines

Man spricht es ‚Yeah‘ aus. Ein netter kleiner Betrieb, schön am Meer an der Ostseite der Insel gelegen. Wir haben vier Weine und den hauseigenen Essig probiert.

Gaia Wines, Santorini, Greece

Gaia Wines, Santorini, Greece

Gaia Wines, Santorini, Greece

Gaia Wines, Santorini, Greece

Es war gemütlich und die Weine sowie der Essig sehr lecker. Die Weinprobe ist günstig, die Weine selbst spielen aber etwas außerhalb unserer Liga.

Santorini Brewing Company, Santorini, Greece

Beer Tasting bei der Santorini Brewing Company – Donkey Beer

Hier könnt ihr jederzeit herkommen und die Biere der einzigen Brauerei der Insel probieren. Die Eselbiere werden überall auf Santorin verkauft.

Santorini Brewing Company, Santorini, Greece

Santorini Brewing Company, Santorini, Greece

Santorini Brewing Company, Santorini, Greece

Dem Zeitgeist entsprechend gibt es verschiedene Sorten und alles ist ein bisschen Hipster. Aber nicht im schlechten Sinne. Das Bier ist lecker. Das Herkommen lohnt sich.

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Weinprobe bei Santo Wines Winery

Als ich von der Weinprobe hier erfuhr, war ich mehr als nur entzückt. Mein Mann weiß eben am Besten, was mir gefällt.

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Die verschiedenen Völker dieser Erde treffen sich hier, um gemeinsam bei einer Weinprobe den Sonnenuntergang zu zelebrieren. Die Kombination aus beiden ist unschlagbar.

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Essen servieren sie hier auch und die probierten Weine kann man selbstverständlich auch kaufen. Wie viele Weine man probieren möchte, kann man sich ebenfalls aussuchen, ebenso ob man vorher noch eine Führung mitmachen will. Die war interessant und sehenswert.

Santo Wines Winery, Santorini, Greece

Man sollte vorher reservieren, da die Santo Winery sehr beliebt ist. Wie auch nicht bei dem Blick.

Oía, Santorini, Greece

Was könnt ihr noch an Unternehmungen für die Insel empfehlen? Was habt ihr gemacht?

Booking.com
 
Eine Kreditkarte braucht man auf (fast) jeder Reise. Wir können die DKB und die Comdirect aus eigener Erfahrung empfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar