Ein bisschen Dänemark schnuppern!

Eingetragen bei: Dänemark, Europa, Reiseziele, Skandinavien | 0

Blåvand, Denmark

Auf der Rückfahrt von Aarhus Richtung Norddeutschland ließen wir es uns nicht nehmen den Süden Dänemarks etwas zu begutachten.

Unsere empirischen Beobachtungen ergaben die folgenden Ergebnisse:

Sie essen viel Hot Dogs, welche sie Røde Pølser nennen.

Ribe, Denmark

Sie fahren viel Fahrrad.

Alle Kinder sind hier blond. Und fast alle Erwachsenen.

Die vielen Ferienhäuser am Meer werden bevölkert durch deutsches Bürgertum und deren blonden Kindern.

Von der Natur erinnert es sehr an Sylt. Es ist genauso teuer, aber weniger überlaufen.

Blåvand, Denmark

Dieses Miniland mit seinen ca. sechs Millionen Einwohnern produziert zwei der bekanntesten Biermarken: Carlsberg und Tuborg.

Dänemark kann Handball.

Blåvand, Denmark

Dänisches Design ist überall, siehe Skågen oder Bang und Olufsen.

Soviel zu unseren Beobachtungen, die überhaupt keine Klischees aufgreifen.

Blåvand, Denmark

Blåvand

Ein Autostrand. Man darf hier wirklich mit dem Auto hin. Entschuldigt mein Erstaunen. Ich habe so etwas zum ersten Mal gesehen und war ganz fasziniert. Mittel- und Nordeuropa sind eigentlich bekannt für ihr Ökobewusstsein. Das man ausgerechnet hier mit dem Auto bis zum Strand fahren kann, wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

Blåvand, Denmark

Es ist idyllisch und perfekt für Familien. Sehr praktisch, wenn man nicht alles schleppen muss, weil man eh bis zum Strand fahren kann.

Blåvand, Denmark

Der Wind pustet hier einem um die Ohren und die Dünenlandschaft ist majestätisch schön.

Blåvand reichte aus, um Dänemark vollends auf unsere Liste zu setzen. Ein solch kurzer Aufenthalt ist in Dänemark nicht genug.

Ribe, Denmark

Ribe

Ribe ist die älteste Stadt Dänemarks und gut besucht. Während des gesamten Mittelalters lag hier Dänemarks wichtigster Hafen an der Nordsee. Heute ist sie eigentlich bedeutungslos und hat gerade mal etwas mehr als 8000 Einwohner. In Dänemark mag das vielleicht eine Stadt sein. Für uns ist das ein Dorf.

Ribe, Denmark

Ribe, Denmark

Ribe, Denmark

Sehenswert ist neben der gut erhaltenen Altstadt, der Dom zu Ribe. Man hat die Stadt schnell gesehen. Wir würden sie als unspektakulär, aber sehr putzig beschreiben. Ein Abstecher lohnt sich.

Ribe, Denmark

Nach Ribe ging es dann aber wirklich wieder Richtung Tyskland (Deutschland). Liebes Dänemark, wir kommen wieder, keine Frage!

Hinterlasse einen Kommentar