Toskana Roadtrip im Frühling!

Crete Senesi/ Chianti, Tuscany, Italy

Gleich mal zu Beginn: Dass der Frühling in der Toskana wettertechnisch perfekt ist, kann man nicht sagen. Es war wechselhaft. In einer Woche hatten wir dreieinhalb Tage Regen und dreieinhalb Tage Sonne.

Crete Senesi/ Chianti, Tuscany, Italy

Wenn es nicht regnete, dann zeigte sich dieses gesegnete Fleckchen Erde aber wirklich von seiner besten Seite! Überall blüht es und die Landschaft der Crete Senesi sah aus wie gemalt.

Villa Barberino, Meleto, Tuscany, Italy

Übernachten in einem alten Weingut

Während es im Sommer quasi unbezahlbar wird, konnten wir es uns im Frühling in einem wunderschönen Weingut gut gehen lassen. Das schlechte Wetter lässt sich so besser ertragen.

Villa Barberino, Meleto, Tuscany, Italy

Villa Barberino, Meleto, Tuscany, Italy

Unser Weingut heißt Villa Barberino und befindet sich in Meleto, in der Nähe von Florenz. Für unsere Ziele war es gut gelegen.

Villa Barberino, Meleto, Tuscany, Italy

Toskana Träume

Städte, Dörfer, Landschaften, Pizza, Pasta, Vino und Gelato – egal, wie das Wetter ist, Italien kann einfach nicht enttäuschen.

Eine Woche hat bei uns für die folgenden Toskana Klassiker gereicht.

Florence, Tuscany, Italy

Florenz

Die romantische Hauptstadt der Toskana. Die Stadt ist berühmt für ihre Geschichte und ihre prächtigen Bauten. Im Mittelalter gehörte sie mit zu den reichsten Städten Europas und gilt als die Wiege der Renaissance.

Uffizien, Palazzo Medici, Ponte Vecchio und die Kathedrale sind nur ein paar der Sehenswürdigkeiten, die die Stadt am Arno zu bieten hat. Mehr zu Florenz hier!

Siena, Tuscany, Italy

Siena

Wer kennt nicht die schönen Bilder der Piazza del Campo?! Hier finden die berühmten Pferderennen statt, genannt Palio di Siena. Seit dem Mittelalter finden sie zweimal jährlich statt.

Die komplette Altstadt Sienas gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ähnlich wie Florenz hat Siena eine lange Geschichte vorzuweisen und steht in gewisser Weise in Konkurrenz zu ihr. Die Universität der Stadt stammt aus dem Jahr 1240 und gehört zu den ältesten Universitäten des Landes.

Siena soll angeblich die schönste Stadt der Toskana sein. Das ist Geschmackssache. Schön ist sie aber mit Sicherheit.

Siena, Tuscany, Italy

Sehenswert ist wie bereits erwähnt die Piazza del Campo im Zentrum Sienas. Hier steht der Palazzo Publico mit dem Torre del Mangia. Wer Zeit und Nerv hat, kann für die Schlange anstellen, die zum Turm raufführt. Die Aussicht ist sicher phänomenal. Wir hatten aber keinen Bock.

Siena, Tuscany, Italy

Den Dom von Siena fanden wir sehr beeindruckend. Schwarzes und weißes Marmor wurde für diesen verwendet und im 14. Jahrhundert fertiggestellt. Sie ist ein perfektes Beispiel für italienische Gotik.

Die Gassen von Siena müssen wir wohl kaum erwähnen. Italien eben!

San Gimignano, Tuscany, Italy

San Gimignano

Das ‚Manhattan der Toskana‘ oder ‚Manhattan des Mittelalters‘ wird diese kleine Stadt bezeichnet. Ob zu Recht oder nicht, dürfen sich andere streiten. Sie liegt unweit von Siena und ist vor allem von außen schön.

Leider verdunkelte sich zu diesem Zeitpunkt der Himmel und wir waren nur kurz hier.

Lucca, Tuscany, Italy

Lucca

Lucca war vor allem im Mittelalter eine bedeutende Stadt. Heute begeistert die Stadt mit ihren tollen Gassen, dem schönen Dom und dem sagen wir sehr beliebten ‚Anfiteatro Romano‘. Damit meinen wir, dass hier wirklich viele Menschen gleichzeitig das gute Wetter genießen wollten.

Lucca, Tuscany, Italy

Lucca, Tuscany, Italy

Lucca, Tuscany, Italy

Die heutige Piazza dell’Anfiteatro ist nämlich der Innenraum des ehemaligen römischen Amphitheaters. Die Christen im Mittelalter zerstörten dieses und verwendeten die Steine für den Bau von Kirchen und Palästen. Nur an der Außenseite des Platzes sind noch Überreste zu sehen.

Lucca, Tuscany, Italy

Lucca, Tuscany, Italy

Wie überall in Italien, befinden sich auch in Lucca einige Kirchen. Die muss man aber jetzt wirklich nicht aufzählen.

Pisa, Tuscany, Italy

Pisa

Jeder kennt diese Stadt, ob er oder sie nun da war oder nicht. ‚Der schiefe Turm von Pisa‘ sagt wirklich jedem was und das Bild ist allgegenwärtig. Hier haben sich sicherlich die meisten Touristen aus der ganzen Welt ablichten lassen.

Pisa, Tuscany, Italy

Man kann es ja auch verstehen, denn der Turm ist echt schief und fällt einfach nicht um. Er sieht dabei auch wirklich gut aus.

Pisa, Tuscany, Italy

Die Stadt hat sicher mehr zu bieten, aber wir hatten Hunger und sind lieber Essen gegangen. Das nächste Mal schauen wir uns Pisa aber wirklich an. Und nein, wir haben kein Bild davon gemacht, wie wir versuchen den Turm gerade zu schieben.

Crete Senesi/ Chianti, Tuscany, Italy

Fahrt durch die Landschaften Crete Senesi und Chianti

Oh, wie schön das war. Mein vielleicht liebster Teil der Reise.

Viel kann man dazu nicht schreiben. Aber wenn das Wetter mitspielt, setzt euch einfach ins Auto und gönnt euren Augen den Anblick der wunderschönen Crete Senesi.

Crete Senesi/ Chianti, Tuscany, Italy

Crete Senesi/ Chianti, Tuscany, Italy

Alles grünt und die Blüte gedeiht prächtig. Unterbrochen wird das Bild zwischendurch durch toskanische Villen mit Zypressen umsäumten Einfahrten. Wenn wir die Kohle hätten, würden wir uns auch sowas zulegen.

Wart ihr schon mal in der Toskana? Wo hat es euch am besten gefallen und warum?

Booking.com
 
Eine Kreditkarte braucht man auf (fast) jeder Reise. Wir können die DKB und die Comdirect aus eigener Erfahrung empfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar