Unsere Top 5 für Skandinavien!

Kirkjufell, Snaefellsness, Iceland

Dänemark, Norwegen, Schweden, Island, Finnland. Auch wenn die letzten beiden Länder offiziell nicht dazu gehören. Nach dem Motto Nordeuropa=Skandinavien, zählen wir sie zumindest intuitiv dazu.

Lange Zeit hatten wir den Norden Europas vernachlässigt. Das mussten wir dieses Jahr natürlich nachholen. Es folgten Island, Dänemark (das zweite Mal) und Norwegen.

Einfach war es sicher nicht, die vielen tollen Orte und Landschaften auf fünf Favoriten runter zu brechen. Dabei haben wir uns eher auf unser Gefühl verlassen und können diese Liste mit gutem Gewissen weitergeben.

Snaefellsness, Iceland

Snaefellsness, Island

Woran es genau lag, können wir nicht wirklich sagen. Es war wahrscheinlich das Licht und diese Kombination aus Winterlandschaft, Sonne und dem Wilden.

Snaefellsness ist eine Halbinsel im Westen Islands und vereint auf dieser alle Landschaften, die Island zu bieten hat. Sie wird deswegen auch als ‚Island in Miniatur‘ bezeichnet.

Trotz der tollen Landschaft, verirren sich nur wenige Reisende hierher und man hat das Gebiet zumindest im Winter für sich alleine.

Grenen, Skagen, Denmark

Grenen, Dänemark

Grenen befindet sich in der Nähe von Skagen und ist der nördlichste Punkt Dänemarks. Auf den ersten Blick passiert hier nichts. Aber wer genau hinsieht, kann erkennen wie Nord-und Ostsee aufeinander prallen.

Was auch immer verantwortlich ist für die tollen Farben der Landschaft, es hat zu Recht viele Künstler nach Skagen gezogen und es ist zu Recht ein Besuchermagnet. Baden darf man hier nicht, da die Strömungen zu gefährlich sind.

Preikestolen, Norway

Preikestolen, Norwegen

Wandern mit Ziel ist bei uns angesagt und es gibt wenig bessere Ziele als den Preikestolen. Die Aussicht ist fantastisch, selbst bei nicht so dollem Wetter.

Der Aufstieg ist stellenweise schon schwierig, deswegen auf jeden Fall Wanderschuhe mitnehmen. Außerdem würden wir vormittags hoch, da ab Mittag/früher Nachmittag ganze Ladungen an Menschen von Reisebussen ausgespuckt werden.

Vielleicht hat es Preikestolen auch nur auf die Liste geschafft, weil ich es überhaupt hochgeschafft habe. *lachte laut los*

Seljalandsfoss, Iceland

Wasserfälle

Boah, da hatten wir echt keine Lust uns festzulegen. Sie waren alle schön, unterschiedlich mächtig und zumindest in Island und Norwegen überall.

Den Seljalandsfoss (Island) bei Nacht und beleuchtet zu sehen, war super. Den riesigen Vøringsfossen (Norwegen) runter donnern zu sehen, während mir beim Anblick der Tiefe der Schlucht die Knie schlotterten – auch ein Erlebnis. Aber auch in Husedalen (Norwegen) zu wandern und mit dem Anblick schöner Wasserfälle beglückt zu werden, ist Gold wert.

Stockholm, Sweden

Stockholm, Schweden

Die Stadt der schönen, blonden und stylischen Menschen; die Stadt des Gratis-Nachfüllkaffees und die Stadt deren Coolness ich von Deutschland aus spüren kann – es gibt genug Gründe nach Stockholm zu reisen. Sie ist perfekt für einen Wochenend- oder Städtetrip.

Ich war noch nicht in Stockholm, aber Jan und er ist so restlos von der Stadt begeistert, dass sie trotzdem mit auf die Liste musste. Ich wusste gar nicht, dass es ihm so gut gefallen hatte. Für mich heißt das wohl, dass wir da sehr bald gemeinsam hinmüssen.

Wie gefällt euch unsere Liste? Was sind eure liebsten Orte in Skandinavien?

Booking.com
 
Eine Kreditkarte braucht man auf (fast) jeder Reise. Wir können die DKB und die Comdirect aus eigener Erfahrung empfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar