Traumurlaub auf Malta – lebhaft und abwechslungsreiches Juwel im Mittelmeer!

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Smart City Malta 11

 

Es gibt Orte auf der Erde, die muss man einfach selbst erleben, um seine Emotionen und Begeisterung in Worte fassen zu können. Der Inselstaat Malta, auch bekannt als das Juwel des Mittelmeers, ist einer dieser Orte. Leicht versetzt es einen ins Staunen und lässt einen nur schweren Herzens wieder ziehen, aber vergessen, nein vergessen wird man seinen Urlaub auf Malta wohl nie so ganz. Und all diejenigen, die noch nicht da waren, denen sei gesagt: ganz gleich ob zur puren Erholung, sportiven Aktivurlaub, auf den historischen Pfaden der Vergangenheit wandern oder ausgelassen feiern – Malta hat so einiges zu bieten.

 

Der Inselstaat besticht durch malerische Fischerdörfer, mediterrane Landschaften und ein lebhaftes Kontrastprogramm für all diejenigen, die neben Kultur, Ruhe und Erholung auch darüber hinaus vielfältigere Ansprüche an einen gelungenen Urlaub haben. Und wie heißt es doch so schön: “wenn nicht jetzt, wann dann?” Ein guter Grund, warum gerade in diesem Jahr Urlaub auf Malta besondere Highlights verspricht, ist die Ernennung Vallettas zu Kulturhauptstadt Europas.

Valletta – das ist die Hauptstadt Maltas und neben Leuwarden in den Niederlanden eine der beiden Kulturhauptstädte Europas 2018. Bereits 1980 wurde Valletta aufgrund der zahlreichen kulturellen Schätze Teil des UNESCO-Welterbes. In diesem Jahr dürfen sich Bewohner und Touristen auf zahlreiche Festivitäten rund um die Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas freuen und bei Spiel, Tanz und Musik ausgelassen feiern. Auf dem Programm der Feierlichkeiten zum Kulturhauptstadt Jahr stehen ein einladender Festumzug im Hafen, ein Filmfestival, bei dem man mit Sicherheit auch den einen oder anderen Hollywoodstar erspähen kann sowie eine Fashion-Show mit nationalen und internationalen Models. Insgesamt sind in diesem Jahr über 400 Events und zahlreiche Kulturprojekte auf Malta geplant. Eingeläutet wurden die Festivitäten bereits am 20. Januar mit einem atemberaubenden Feuerwerk und einer faszinierenden Lichtshow. Valletta hat jedoch auch abseits der diesjährigen Festivitäten einiges zu bieten. Mit einem Mix aus kleinen verträumten Gassen, zahlreichen Parks, historischen Gebäuden und der prunkvollen Einkaufsstraße Republic Street sowie einer unvergleichlichen Architektur, bei der sich ein historisches Gebäude an das nächste reiht, wird ein Ausflug nach Valletta zu einem einmaligen Erlebnis. Die Malteser selbst scheinen derzeit ihre Hauptstadt wieder neu zu entdecken. Die kleinen Boutiquen, Bars und Cafés sind auch abseits des touristischen Zentrums voller Leben; überall in der Stadt wird gebaut und es entstehen neue, moderne Gebäude.

Malta - Valletta - Pjazza Kastilja+Auberge de Castille 01 ies

Reges Treiben findet man auch in Sliema. Tagsüber laden hier zahlreiche Boote zu Inselrundfahrten ein, abends können Sie hier wirklich entspannt entlang der Promenade spazieren und an einem der zahlreichen Restaurants mit frischem Fisch haltmachen. Auch ein Besuch im touristisch erschlossenen Mdina mit dem historischen Stadttor und beliebten Postkarten Motiven wie der Vilhena Palace sollte man sich nicht entgehen lassen.

 

Festivals, Partys und Nachtleben auf Malta – Wer sich nicht nur nach Kultur und Erholung sehnt, sondern auch Action, Unterhaltung und Spaß erleben möchte, kommt auf Malta keineswegs zu kurz. Für Fans elektronischer Musik dürfte das im April stattfindende „Annie Mac presents Lost & Found“-Festival genau das Richtige sein. Darüber hinaus finden Freunde guter Musik zahlreiche weitere Jazz, Rock und Electro Events. Vor allem das jährlich im Juni stattfindende Open-Air Spektakel „Isle of MTV“ mit zahlreichen internationalen Top Rock und Pop Acts zieht immer wieder die Massen in ihren Bann. Aber auch für Liebhaber klassischer Musik hat das Valletta Baroque Festival zum Jahresbeginn pompöse und mitreißende Klänge zu bieten. Neben den zahlreichen Festivals gönnt Ihnen auch die restliche Unterhaltungswelt auf Malta kaum eine Pause. Die Theateraufführungen des Manoel Theatre in den barocken Gärten des San Anton Palastes sorgen für ein besonderes kulturelles Highlight. Auch ein Abstecher ins Casino wird auf Malta zu einem unterhaltsamen Höhepunkt. Dafür sollten Sie allerdings wissen, dass Sie immer Ihren Ausweis griffparat haben sollten, sonst kann der Besuch des Casinos schnell an der Tür enden. Haben Sie diese Hürde erst einmal genommen, erwartet Sie im Inneren jede Menge aufregender Spiele an den Roulette- und Blackjack-Tischen, aber auch hier empfiehlt es sich, sich mit den gängigen lokalen Kleidervorschriften und den einzelnen Spielregeln vertraut zu machen. Der populäre Titel, welcher bereits zu Zeiten Napoleons zu den beliebtesten Spielen zählte, erfreut sich auch auf Malta größter Beliebtheit. Einsteigen darf jeder, der ein paar Euro riskieren mag; Floskeln und Redewendungen ohne spielunterbrechendes Nachfragen gleich zu verstehen, ist nicht notwendig, aber vereinfacht doch den Spielfluss. Die Casinos liegen alle günstig in der Nähe der Vergnügungsmeile Paceville, wo viele weitere Bars und Restaurants darauf warten, im Anschluss an den Spielbank-Besuch aufgesucht zu werden.

 

Wer allerdings nach Malta kommt, um Ruhe und Erholung zu finden oder sportlich aktiv zu werden, kommt auf Malta ebenfalls nicht zu kurz. Erholung findet man in den Lower Barrakka Gardens oder an einem der kleinen und idyllischen Strandabschnitte, an denen man sich vom Rauschen des Meeres in eine andere Welt entführen oder mit einem guten Buch in der Hand von dem grauen und stressigen Alltag zuhause erholen lässt. Auf der Insel Comino finden wir auch den kleinsten Strand der Welt. Und auch wenn das Azure Window, was lange Zeit als beliebtestes Wahrzeichen Maltas galt, im März 2017 einstürzte, finden auch die sportlich aktiven hier tolle Wanderwege und Mountainbike Trails entlang der Victoria Lines auf Maltas berühmten Hügelkamm. Ein solcher Trip gehört zu den atemberaubendsten Ausflügen über die Mittelmeer-Insel und belohnt Sie mit einem traumhaften Panorama Blick, der Sie mit jedem Meter mehr ins Staunen versetzen wird. Sportbegeisterte Hobby-Kletterer finden rund um die Wied il Mielaħ Felsformation einen echten Geheimtipp. Fans des Wassersports kommen im Urlaubsort Mellieha mit dem größten Strand der Insel zum Schwimmen und Schnorcheln ganz auf ihre Kosten.

 

Wiedil-MielahWindow

 

Malta ist längst kein Geheimtipp mehr oder nur etwas für Sprachreisende. Die Insel ist viel mehr eine echte Alternative zu den oft überlaufenen Balearen und Kanaren sowie anderen Inselgruppen im Mittelmeer. Und auch wenn die Strände nicht mit denen auf Mauritius oder den Malediven zu vergleichen sind, so finden Sonnenhungrige hier immer ein Plätzchen an einer der kleinen Buchten mit Blick auf kristallklares Wasser.

 

Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.